Rund ums Geld

 

Die Währung auf den Philippinen ist der Philippinische Peso (PHP). (Peso kommt von den Spaniern, die vor 500 Jahren hier ihren Einfluss hatten)

Man hat hier an verschiedenen Orten die Möglichkeit Geld zu wechseln, allerdings ist der Wechselkurs meist nicht besonders gut.

In den Diveshops können Sie mit Euro, Schweizerfranken oder Dollar bezahlen.

Für alles andere brauchen Sie fast ausschliesßlich die hiesige Landeswährung PHP.

 

1.- Euro entspricht ~ 60.- Php

 

Kreditkarten

Nicht vergessen, Kreditkarte freischalten lassen!
In Asien wird mit Kreditkarten viel Unfug betrieben, heisst, sie werden gestohlen, kopiert, Pincode abgefillmt usw.
Darum haben viele Banken ihre Karten fuer Asien gespert.
Es ist ratsam vor antritt der Reise kurz die Bank zu informieren und nachzufragen, um sicher zu gehen das die Kreditkarte hier auch funktioniert!

Geldautomat (ATM)

Die sicherste und günstigste Variante die ich empfehlen kann ist eine Kreditkarte.

Update Mai 2017: EC Karten funktionieren zur Zeit nicht in den ganzen Philippinen, weil die Geldautomaten nicht dem Europaeischen Standart entsprechen!

Damit bekommt man beim ATM (Bankomat) den Devisenkurs. Allerdings kostet jede Auszahlung um die 180-200.- Php extra. Es lohnt sich immer gleich mindestens 10 000 Php zu beziehen, um diese Gebühr nicht für jeden 1000er zu bezahlen.

Geldautomat ThreeSixty Pharmacy --> Auf Karte ansehen 

Geldautomat Supermarkt               --> Auf Karte ansehen

Geldautomat Eves Kiosk                 --> Auf Karte ansehen

Money changer Moalboal                --> Auf Karte ansehen

Money changer Savedra                 --> Auf Karte ansehen

 

Fragen Sie bei ihrer Bank nach!

Informieren Sie sich auch bei Ihrer Bank über die Kosten bei der Benutzung ihrer Karte im Ausland, auch diese erheben teilweise Gebühren bis zu 5.- Euro pro Bezug, je nachdem ob EC oder Kreditkarte.

Soweit ich weis bietet die Deutsche Postbank den Bezug gratis an.

 

Wir haben in Moalboal zwei Bankomaten (Hurra, seit einem Jahr :) ) Die funktionieren mal, und mal nicht, aber so nach 2-3 Tagen gehen sie dann meist wieder.

 

Ein paar Euros oder Pesos auf Reserve ist also keine schlechte Idee. Notfalls kann man auch in die nächste Ortschaft fahren um sein Glück zu versuchen, oft sind aber alle Bankomaten gleichzeitig tot.

 

Wand Tresor

Im Zimmer ist ein Save eingemauert in dem Sie ihre Wertsachen sicher verstauen können.

Unser Platz ist sicher!

Unsere ganze Anlage ist hinter einer hohen Mauer und wird Videoüberwacht. Unser Dobermann hilft uns damit wir auch nachts in Ruhe schlafen können. (Twinky unser Dobermann ist aber ganz nett und beisst keinen unserer Gäste)

Top